10 Tage Hausverbot

In Haspe hat die Polizei einen brutalen Ehemann einfach vor die Tür gesetzt. Die Beamten waren in der Nacht alarmiert worden. Der Mann hatte seine Frau mit einem Mobiltelefon beworfen und verletzt. Auch auf die Beamten reagierte er sehr aggressiv.


© sdecoret - stock.adobe.com

Der Mann versuchte, die Polizisten am Betreten der Wohnung zu hindern. Er wurde vorerst festgenommen. Außerdem wurde er der Wohnung verwiesen, er darf sich nun zehn Tage nicht nähern. Zusätzlich bekommt der Mann eine Strafanzeige. Die Polizei hat das Recht, die Täter häuslicher Gewalt auf die Straße zu setzen.

Egal, ob Mann oder Frau, egal, ob Ehepaar oder einfach nur Pärchen. Es geht darum, dass das Opfer in Ruhe entscheiden kann, wie es weiter gehen soll. Beratung und Hilfe bieten in Hagen die beteiligten Beratungs- und Anlaufstellen des runden Tisches gegen häusliche Gewalt, außerdem gibt es ein bundesweites Hilfetelefon

http://www.hagen-gegen-haeusliche-gewalt.de/

Hilfetelefon 08000 116 016

skyline