Altes Gummi-Becker-Grundstück

Die Zukunft des ehemaligen Gummi-Becker-Grundstücks in Haspe ist noch unklar. Das hat die Antwort der Verwaltung auf eine entsprechende Anfrage von Bürgermeister Horst Wisotzki ergeben. Der hatte im Haupt- und Finanzausschuß Ende April danach gefragt. 

© Radio Hagen

Die Lage an der Nordstraße 14 ist kompliziert. Da das Grundstück nach dem Aus von Gummi Becker als herrenlos galt, hat die Stadt es übernommen. Möglich wären dort nach aktuellem Stand noch die Nutzung für Wohnen oder Büros oder die Errichtung eines nicht störenden Gewerbes. Problem sind aber die immens hohen Kosten, die eine Vorbereitung des Grundstücks für solche Nutzungen verursachen würde. Von 660 000 Euro ist die Rede. Der Verband für Flächenrecycling und Altlastensanierung würde diese Kosten eventuell bezuschussen. Dazu braucht es aber noch erhebliche Vor-Untersuchungen. Die sind beauftragt. Mit einer Entscheidung ist aber frühestens in zwei Jahren zu rechnen.

skyline
ivw-logo