Ampriontrasse unnötig: Erdkabel verschlafen

Er hält die Amprion-Stromtrasse für unnötig. Der Energieexperte Prof Lorenz Jarass war gestern in Herdecke und hat seine Ansicht begründet.

© Radio Hagen

Man könne an der Nordseeküste auch Gas aus Windenergie herstellen und das dann transportieren, sagt er. Zudem kritisiert er, dass die Technik des Erdkabels verschlafen worden sei.

Und Jarass meint, für Dunkelflauten seien Neuleitungen nicht sinnvoll, denn wenn es an der norddeutschen Küste zu bestimmten Zeiten keinen Wind gibt, dann bringt auch eine neugebaute Stromtrasse über Hohenlimburger Wohngebiete nichts.


skyline
ivw-logo