Anzeigen nach Ladendiebstahl, Beleidigung und Körperverletzung

Nach einem Ladendiebstahl beleidigte ein Hagener zunächst eine Supermarkt-Mitarbeiterin und schlug dann einen anderen Kunden, der ihr zu Hilfe kommen wollte. Der 18-jährige Ladendieb hatte in einem Discounter in der Boeler Straße versucht elf Vodka-Flaschen im Wert von knapp 120 Euro zu entwenden. Er hatte diese in seinen Rucksack gepackt und wollte den Kassenbereich passieren, ohne zu bezahlen. Die 54-jährige Mitarbeiterin sprach den Mann an, der umgehend aggressiv wurde und sie mit vulgären Worten beleidigte. Auf die Situation wurde ein anderer Kunde aufmerksam, der deeskalierend auf die Situation einwirken wollte. Der Ladendieb schubste den 60-Jährigen jedoch im weiteren Verlauf und versuchte diesen zu schlagen. Zusammen mit einem weiteren Mann konnte der Kunde den 18-Jährigen überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten Nach der Sachverhaltsaufnahme erhielt der 18-Jährige einen Platzverweis. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls, Beleidigung und Körperverletzung gefertigt. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline