Betrug mit Weltstar

Weltstar Justin Timberlake hat keinen Konzertagenten in Breckerfeld. Das hat das Hagener Amtsgericht gestern deutlich gemacht. Ein 25-Jähriger war wegen Betruges angeklagt. Er hatte drei Clubbesitzer in Spanien abgezockt. Die hatten ihm 180.000 Euro für Auftritte des Musikers überwiesen.

© Pixabay

Die Auftritte gab es natürlich nicht, der Breckerfelder war einfach ein Betrüger. Mit dem Geld wollte er ein großes Hip-Hop Festival in Dortmund organisieren. Aber auch das ging schief. Der Mann wurde gestern vom Amtsgericht zu einer Bewährungsstrafe verurteilt, ein Jahr und zehn Monate. Außerdem ordnete das Gericht eine Werteinziehung in Höhe von 180.000 Euro, dafür muss er nun Ersatz leisten.

skyline
ivw-logo