Brandursache Wehringhausen

Ein technischer Defekt ist offenbar die Ursache für das Feuer in Wehringhausen. Die Hagener Kripo kann ein Fremdverschulden nahezu ausschließen. Das Feuer war Dienstagabend im Keller des Mehrfamilienhauses an der Taubenstraße ausgebrochen.

Durch den Brand zog dichter Rauch durch das Treppenhaus, die Feuerwehr musste die Leute zum Teil mit der Drehleiter von ihren Balkonen holen. Alle wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt. Das Haus war zunächst von der Polizei beschlagnahmt worden, wurde mittlerweile aber wieder frei gegeben.

Wie schnell die Bewohner zurück in ihre Wohnungen können, ist noch ungewiss. Zuvor muss nicht nur gelüftet sondern auch gereinigt und zum Teil auch renoviert werden. Die Polizei schätzt den durch Rauch und Feuer entstandenen Schaden auf mehrere hunderttausend Euro.

skyline
ivw-logo