Corona Update – Der Podcast: 9. März 2021

Ja, auch wenn sie klein sind, müssen sie eine Maske tragen: Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat heute bestätigt, dass auch Grundschüler im Unterricht eine Maske tragen müssen. Geklagt hatten ein Zweitklässler aus Bielefeld und ein Erstklässler aus Köln. Sie sahen ihr Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit verletzt.


© Radio NRW
© radio NRW
Button Spotify Button Deezer Button AudioNow Button FEYO

Experte: Allergiker sollten auch draußen eine Corona-Maske tragen

Auch das noch: Wer Pollenallergiker ist, kann sich nach einer aktuellen Studie leichter mit Corona infizieren. Die Studie der TU München zeigt einen Zusammenhang zwischen Pollenflug und Infektionszahlen. Aber man kann sich als Allergiker auch schützen, sagt Experte Dr. Christoph Specht bei n-tv: „Pollenallergiker sollten dann auch draußen eine Maske aufziehen, denn auch eine simple Maske kann Pollen tatsächlich sehr effektiv abhalten“.

Ab April sollen auch die Hausärzte gegen Corona impfen

Es sind noch knapp drei Wochen - dann soll endlich mehr Impfstoff anrollen. 20 Millionen Dosen pro Monat verspricht die EU. Darum sollen die Hausärzte ab April flächendeckend mitimpfen. Darauf haben sich die Gesundheitsminister der Länder geeinigt. Die Impfreihenfolge soll bleiben, aber die Hausärzte sollen selbst entscheiden, wer auf Basis der Empfehlungen der Ständigen Impf-Kommission die Impfung bekommt. Nach einer Modellrechnung der Kassenärztlichen Vereinigung könnten bis zum 1. August alle die wollen geimpft sein - wenn es genug Impfstoff gibt.

Im Sauerland öffnen die Skilifte

Wer will, kann sich doch noch im Sauerland die Skier unterschnallen. Heute öffnen die Lifte in Winterberg. Allerdings muss man vorher online ein Ticket und einen Termin buchen. Beim Anstehen und während der Fahrt mit dem Lift gilt Maskenpflicht.

Studie: Bekannte Impfstoffe auch gegen brasilianische Mutation wirksam

Gute Nachrichten gibt es auch in Sachen Wirksamkeit von Impfstoffen. Die Impfstoffe von Biontech / Pfizer und Astrazeneca wirken laut einer neuen, vorläufigen Studie auch gegen die brasilianische Mutation P1. Diese hatte zuletzt Experten beunruhigt, weil sie ansteckender und damit gefährlicher ist als zum Beispiel die in Europa vorherrschende britische Virus-Mutation. Die brasilianische Mutation ist bereits vereinzelt in Deutschland nachgewiesen worden.

Brandenburg legt eigene Inzidenz-Obergrenze fest

Eine Knaller-Idee hatte jetzt Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Der hat für sein Bundesland mal eben die festgelegte Inzidenz-Obergrenze von 100 auf 200 Infektionen hochgesetzt. Ab 100 greift in den Bundesländern eigentlich die Notbremse und die Lockerungen müssen dann wieder zurückgefahren werden. SPD- Gesundheitsexperte Karl Lauterbach twittert dazu: „Euer Ernst? Das ist mittelgradig unglaublich....“

Corona sorgt jeden Tag für eine wahre Meldungsflut. Wir helfen, den Überblick zu behalten und filtern für Euch die Nachrichten. Montags bis freitags bekommt Ihr immer nachmittags von uns ein Corona-Update mit den aus unserer Sicht wichtigsten Meldungen, die wir kurz und prägnant zusammenfassen. Viel Spaß mit unserem Snack-Podcast für Zwischendurch!

Weitere Meldungen

skyline