Durch Übermüdung in geparktes Auto gefahren

In der Straße Am Andreasberg kam ein 27-Jähriger am Sonntag (21.11.2021) mit seinem Auto von der Straße ab und stieß mit mehreren geparkten Autos zusammen. Gegen 5 Uhr am Morgen war der Mann in einen in zweiter Reihe geparkten VW geprallt. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der geparkte VW seitlich in einen in Richtung Haspe auf dem Gehweg stehenden Opel geschoben. Der Opel prallte wiederum gegen einen Renault. Zudem waren Beschädigungen an einem weiteren Renault erkennbar. Der 27-Jährige gab an, dass ihm aufgrund von Müdigkeit die Augen zugefallen seien. Der Hagener kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Sein Nissan musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt insgesamt bei mindestens 16.000 Euro. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline