Elektrisch oder CO2Abgabe

Der Versorger Enervie betreibt seinen hauseigenen Fuhrpark zu 100 % klimaneutral. Ein Teil der Flotte fährt elektrisch, für den größeren Teil zahlt das Unternehmen eine CO2-Abgabe.


© Enervie

150 Fahrzeuge hat die Enervie insgesamt, und die legen im Jahr eine Strecke von rund 2 Millionen Kilometern zurück. Im Moment fahren knappe 10 Prozent der Autos mit Elektro- oder Hybridmotor. Jedes Jahr sollen bis zu zehn E-Autos dazu kommen. Für den Rest der Flotte, der mit Verbrennern fährt, zahlt die Enervie eine Ausgleichsabgabe.

Das Geld wird dabei in anderen Teilen der Erde für klimafreundliche Projekte ausgegeben. Die Enervie sagt, im Moment sei es noch nicht möglich, alle Fahrzeuge auf CO2-freie Antriebe umzustellen.

 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo