Enervie legt weiter zu

Gute Nachricht in Krisenzeiten. Der heimische Energieversorger Enervie hat das beste Jahresergebnis seit seiner Gründung erzielt: 43,4 Millionen Euro vor Steuern. Die Umsatzerlöse liegen mit 932 Millionen Euro auf dem Niveau des Vorjahres. Das wird auch die Aktionäre freuen: Sie können wieder auf die Ausschüttung einer Dividende setzen - in Höhe von acht Millionen Euro.


© Radio Hagen


Inzwischen arbeiten wieder 1066 Menschen bei Enervie - 20 mehr als im Vorjahr. 400 000 Kunden werden von Enervie mit Wasser, Gas oder Strom beliefert. Enervie setzet stark auf Wachstum in der Energiewende. So wurde die Lade-Infrastruktur für E-Mobile ausgebaut, und es gibt auch neue innovative Produkte. Allerdings geht das Unternehmen um Vorstand Erik Höhne davon aus, daß die angekündigte Rezession durch die Corona-Krise sich auch auf das nächste Enervie-Ergebnis niederschlägt. Viele Kunden werden betroffen sein, und darauf muß das Unternehmen seine Strategie anpassen.


skyline
ivw-logo