Entlassungen bei Wikinger

Wikinger Reisen sagt nun auch alle Flugreisen bis Ende Mai ab. Zuvor hatte das Wanderreiseunternehmen mit Sitz in Haspe schon alles bis Ende April gecancelt. 10 000 Gäste sind davon betroffen, 500 haben die Wikinger aus Zielgebieten weltweit vorzeitig zurückgeholt.


Die Krise trifft das sonst so erfolgreiche Hagener Unternehmen besonders hart. Folgen des totalen Geschäftsausfalls sind betriebsbedingte Kündigungen und Kurzarbeit. 71 Mitarbeiter haben bereits ihren Job bei Wikinger verloren. Der geschäftsführende Gesellschafter Daniel Kraus sagt: Das ist eine nie für möglich gehaltene Zäsur. Wir machen uns jetzt klein und werden viele Jahre brauchen, die Zahlen von 2019 wieder zu erreichen." Den von Absagen betroffenen Gästen bietet Wikinger Umbuchungen und kulante Lösungen an.


skyline
ivw-logo