Erstes Fazit der Krankenhäuser

Die Hagener Krankenhäuser haben die Corona-Krise bislang gut überstanden. Das geht aus einem ersten gemeinsamen Fazit der Krankenhäuser hervor.

Seit Mitte März wurden Personal, Räumlichkeiten und Ressourcen entsprechend angepasst. So wurden zusätzliche Intensivplätze mit Beatmungsmöglichkeiten eingerichtet, die in dem Rahmen aber bislang nicht benötigt wurden. Die Versorgung aller Patienten war zu keinem Zeitpunkt gefährdet, sagte uns Maren Esser vom Allgemeinen Krankenhaus.

© Radio Hagen

Mit Lockerungen sind die Hagener Krankenhäuser weiterhin vorsichtig. Besuche sind frühestens ab dem 20. Mai wieder möglich. 

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo