Fit für den See

Im Mai ist Firmenlauf am Hengsteysee. Radio Hagen macht mit! Jetzt muss unser Redaktionsteam natürlich fit werden, um die 6 Kilometer auch unfallfrei hinzukriegen... Unser Nachrichtenredakteur Ralf Schaepe ist passionierter Läufer, lässt sich nun als Trainer der Truppe auf unser Laufniveau herab ;-) Er hat uns überzeugt und jetzt müssen wir liefern!

Mittwoch, 12.02.2020


Jeden Mittwochabend geht es für uns nun ab ins Ischelandstadion auf die Laufbahn. Es sind noch 83 Tage bis zum Firmenlauf. Da bleibt uns wohl nichts anderes übrig als sich vom PC zu erheben, den Reporter-Hintern aus dem Bürostuhl direkt in die Jogginghose zu katapultieren und dieser mal einen Auslauf außerhalb des Wohnzimmers zu bieten. Unser erstes Training haben wir diese Woche schon hinter uns gebracht. Unterschiedlicher hätte unser Start-Niveau kaum seien können. Die einen kamen vom täglichen Gang ins Fitnesstudio, die anderen kannten Joggen bisher nur vom Bett bis zum Kühlschrank. Aber kein Problem für uns "Radioaktive"! ;-) Das Team muss zusammenhalten! Und das hat es auch! Los ging es mit Übungen für Kraft, Ausdauer und Koordination. Wie (wenig) fit wir dabei waren und was Modelschritte mit einem Firmanlauf zu tun haben, hört ihr in unserer Reportage!

© Radio Hagen

Die rasenden Reporter

Mittwoch, 19.02.20


Nachdem sich schon einen Tag nach unserem ersten Training in unserer Firmenlauf-WhatsApp-Gruppe Nachrichten breit machten wie: "Könnt ihr auch eure Arme nicht mehr bewegen?", "Da isser! Mein Muskelkater!! und "Ja heute Abend besonders augeprägt! *Emoji mit schmerzerfülltem Gesicht*", mussten wir wohl alle der Wahrheit ins Gesicht blicken: Wir mussten trainieren. Auch außerhalb unseres wöchentlichen Trainings im Ischelandstadion, wenn wir den Firmenlauf in einem halbwegs lebendigen Zustand schaffen wollten. Coach Ralph motivierte uns am Freitag auch gleich mit einer kleinen WhatsApp-Chellange: Wer beim Training am Wochenende das schönste Lauffoto schickt, bekommt eine Auszeichnung als "Läufer der Woche"! Ganze 3 Personen haben mitgemacht. Vom Muskelkater muss man sich halt auch erst mal erholen! Immerhin hat uns Ralph gerade erst beigebracht, dass Pausen das wichtigste beim Lauftraining sind. Trotz theoretischer Fehleinschätzung dieser Kleinigekeiten, haben wir das 2. Training alle erstaunlich gut gerockt! Zum ersten Mal habe ich gemerkt, dass Rennen nicht nur von einem Reportertermin zum nächsten schön sein kann! Wenn es in der Gruppe ist. Zusammen laufen motiviert ja tatsächlich! Toller Lerneffekt! Einige bilden sich sogar ein, diese Woche schon mehr geschafft zu haben als letze Woche. Ralph sagt das stimmt. Er ist zufrieden. Wir sind verschwitzt und zufrieden und freuen uns auf die nächste Runde Muskelkater ab Freitag. Denkt an uns! Eure rennende Reporterin Anja

© Radio Hagen
© Radio Hagen
© Radio Hagen
© Radio Hagen
skyline
ivw-logo