Forstbesitzer: Land muss mehr Waldhilfe leisten

Die Forstbetriebsgemeinschaft Hagen Ruhrtal fordert 10 Mio Euro für den geschädigten Wald vom Land. Der Borkenkäfer und die trockenen Sommer haben ihm zugesetzt.

Radio Hagen

Das Geld wollen die Forstwirte als Unterstützung für die Waldbesitzer. Damit wollen sie darauf aufmerksam machen, dass die von der Politik zugesagte Hilfe für den Wald viel zu gering ausfällt. Der Wald bringe einen volkswirtschaftlichen Nutzen von 2800 € pro Hektar, die aktuelle Unterstützung von 200 Euro sei viel zu wenig. Deshalb fordert der Fortsbetriebsgemeinschaft eine Art Versicherung für den Wald, die in solchen Katastrophenzeiten wie dem aktuellen Borkenkäferbefall einspringen müsse.

skyline
ivw-logo