Friday for Future trifft Kommunalpolitik

Die Hagener Fridays for Future Bewegung tauscht sich im September mit der kommunalen Politik und Verwaltung aus. Den Wunsch dazu untermauerte die Stadt bereits im April.


Der Rat verabschiedete damals mit breiter Mehrheit einen Entschluss, sich mit den Hagener Klimaaktivisten auszutauschen. Es folgte ein erstes Treffen der Bewegung mit Oberbürgermeister Schulz im Mai. Jetzt steht fest wie der Austauch ablaufen wird: Am 10. September trifft die Hagener Umweltbewegung auf Rat und Verwaltung. Dabei wird es auch um die Ausrufung des sogenannten Klimanotstandes gehen, über den der Rat Ende Septembers entscheiden wird. Außerdem wird die Stadtverwaltung einen kurzen Überblick über geplante und bereits laufende Aktivitäten in Sachen Klimaschutz geben.


Info: Die Veranstaltung ist öffentlich und wird gemeinsam durch Oberbürgermeister Schulz und einen Fridays for Future Aktivisten moderiert. Los geht es am 10. September um 18 Uhr im Hagener Ratssaal.

skyline
ivw-logo