FRIEDELS KULT-TOUR

Zum Jubiläum mit profundem Halbwissen die freien Kulturzentren der Stadt unterstützen. Das ist der Plan unseres Kneipenstrategen Friedel Hiersenkötter zum Vierteljahrhundert Comedy aus dem Vertellken. Er besucht Allerwelthaus, Werkhof, Pelmke, Hasper Hammer und Theater an der Volme - die Stationen jeweils: Bühne, Theke, Kasse.

Trailer

Impressionen von unterweechs

Allerwelthaus

© Radio Hagen

Werkhof

© Radio Hagen

Pelmke

© Radio Hagen

Theater an der Volme

© Radio Hagen

Hasper Hammer

© Radio Hagen
©
©

Zum Abschluss ist am 29.5. (19.30) ein Abend in der Pelmke geplant, der auch gestreamt werden soll. Damit bekommt Hagens freie Kultur eine Art Visitenkarte, um viele neue Besucher zu gewinnen.


"Machen we uns nix vor: wenn die überhaupt Zuschüsse kriegen, werden die Jahr für Jahr weniger. Die freie Kultur liecht am Boden...und das nich auf ner weichen Matratze oda auf Rosen gebettet. Ganz im Gegenteil. Dabei sollten we froh sein, dass so viele mit soffiel Herzblut und so wenich Rechnung schreiben ackern, um uns ne schöne Zeit ze machen. Wat wärnwe ohne se? Richtig! Aufgeschmissen!"


Friedels Besuche in den Kulturzentren findet ihr auf unserer Homepage: radiohagen.de/friedel und in unseren Social Media Kanälen.

HIERSENKÖTTER AUFER BÜHNE:

6.6.24 Werdringer Theatersommer / Theater an der Volme

7.11.24 Theater an der Volme

25.1.25 Hotel Dresel *NEUER TERMIN*


Außerdem: CD "Hiersenkötters Stadtrundfahrt" für (mindestens) 8€ für die Aktion Lichtblicke - bei uns im Sender!

skyline