Führungsfrauen gesucht

Um die Situation von Frauen in Führungspositionen geht es in einem neuen Projekt der Agentur Mark. Gemeinsam mit der Universität Witten/Herdecke erforscht die Agentur Mark in Hagen, im Märkischen und im südlichen Ennepe-Ruhr-Kreis die Arbeit von Führungsfrauen.

Agentur Mark sucht Teilzeit-Führungs-Frauen

Dabei geht es auch darum, wie Frauen ihre Führungsaufgabe schaffen, wenn sie in Teilzeit arbeiten. Denn für Führungsmänner ist die Familie ein positiver Stabilitätsfaktor, für Führungsfrauen ein Quell der Überforderung. So ist jedenfalls das gesellschafliche Bild. Insbesondere Teilzeit-Führungs-Frauen werden für die Studie noch gesucht. Sie sollten möglichst in kleinen und mittleren Betrieben mit bis zu 250 Beschäftigten tätig sein. Ziel des Projektes ist es, anhand der Ergebnisse konkrete Maßnahmen für mehr Frauen in Führung zu entwickeln.

Wer sich für die Studie interessiert, kann sich hier melden: Agentur Mark, Kompetenzzentrum Frau und Beruf Märkische Region, Sibylle Hüdepohl, Handwerkerstraße 11, 58135 Hagen, 02331/4887842, huedepohl@agenturmark.de

skyline
ivw-logo