Großkontrolle in Rockerheim

Das Vereinsheim einer Rockergruppierung in Hagen wurde gestern von einer Großkontrolle der Polizei aufgesucht.

© Radio Hagen

Die Polizei hatte erfahren, dass in den Räumlichkeiten am Konrad-Adenauer-Ring eine Halloween-Party steigen sollte. Da es in den vergangenen Jahren immer wieder Auseinandersetzungen zwischen den Rockergruppierungen in Hagen gab, wollte die Polizei dieses Mal entsprechend vorsorgen. Etwa 150 Einsatzkräfte waren vor Ort. Sie überprüften 177 Personen und 55 Fahrzeuge. Bei den Kontrollen fiel auf, dass für die Veranstaltung keine Schankerlaubnis vorlag. Deshalb wurde die Ausgabe von Alkohol für den Abend verboten. Im Vereinsheim fanden die Beamten außerdem mehrere Schusswaffen, die anschließend sichergestellt wurden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo