Hagenerin bekommt Waldpädagogik-Preis

Silke Krüger aus Hagen kann sich über eine ganz besondere Auszeichnung freuen. Sie erhält den bundesweit ausgeschriebenen Deutschen Waldpädagogikpreis. Er wird vergeben von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

© Cordula Aßmann Radio Hagen

In diesem Jahr ging es bei dem Preis um Jugendliche und Nachhaltigkeit. Silke Krüger hatte sich mit einem von ihr entwickelten "Waldopoly", einer Art Monopoly für den Wald, beworben. Die Idee dazu war bei einer Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Haspe entstanden. Die Hagener Waldpädagogin nimmt den Preis am 10. Oktober von NRW-Umweltministerin Heinen-Esser in Düsseldorf entgegen. Er ist mit 3000 Euro dotiert. Vor genau einem Jahr hatte Silke Krüger gemeinam mit vielen ehrenamtlichen Helfern den Walderlebnistag organsiert und so hunderte Besucher, vor allem Familien mit Kindern, in den Hagener Wald gelockt. Die Walderlebnisgruppe ist aus der ersten Zukunftsschmiede entstanden, bei der es um Hagens Wald, Flüsse und Seen ging.

skyline
ivw-logo