Hilfsgeld für Betriebe

Ab morgen kann die Sofort-Hilfe für in Not geratene Betriebe online beantragt werden. Land und Bund wollen auch kleinere Betriebe in der Corona-Krise unterstützen und deren Existenz sichern.

© Pixabay

Je nach Betriebsgröße gibt es Finanzhilfen zwischen 9000 und 25000 Euro. Das Geld muss nicht zurück gezahlt werden und soll drei Monate überbrücken. Durch die Corona-Krise brechen vielen Betriebe die Aufträge weg, andere, wie zum Beispiel Friseure, mussten die Läden vorerst dicht machen. Die Handwerkskammer Dortmund steht den Betrieben mit Rat zur Seite. Sie ist auch für Hagen zuständig und vertritt die Anliegen von 20.000 Handwerksbetrieben.

skyline
ivw-logo