Inklusives Café mit Laden auf dem Elbersgelände

Nächse Woche Dienstag wird auf dem Elbersgelände ein inklusives Café mit Einkaufsladen eröffnen. Dort arbeiten dann ausschließlich Menschen mit Behinderung mit ihren Betreuern. Man kann sogar zusehen, wie zum Beispiel Speiseöle vor Ort hergestellt werden. Die werden dann neben Gewürzen, Marmeladen, Kaffee, Tee, Kerzen und vielem mehr in dem Laden verkauft. Im Café werden sowohl Frühstück und Gebäck, als auch herzhafte Speisen angeboten. Damit wird im "Handwerk" erst mal 8 Menschen mit Behinderung ein Arbeitsplatz geboten. Mit der Zeit soll sich das aber auf 16 Arbeitsplätze erhöhen. Das besondere Projekt kommt von der Homborner Werkstatt. Die ist ein Teil der Bodelschwinghschen Stiftung Bethel. Produktionsleiter Stefan Linse hat jetzt 1,5 Jahre an der Idee gearbeitet und unserer Radio Hagen Reporterin Anja Ferber heute schon mal das fertige Ergebnis gezeig.


Eröffnung: 12. November um 9 Uhr, Dödterstraße 10.

Reguläre Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 09 - 17:30 Uhr,

Sa.: 10 - 14 Uhr


© Radio Hagen
© Radio Hagen
skyline
ivw-logo