Irritationen über offene Läden

Die gestern von Bund und Ländern beschlossene Schließung von Geschäften sorgt für Irritationen. Im Kampf gegen Corona sollen nur noch Geschäfte öffnen, die für die Grund-Versorgung wichtig sind. Dieser Beschluss kommt mit Verzögerung in den Städten an.


Zu diesem Beschluss muss zunächst das Land NRW einen Erlass auf den Weg bringen, der muss dann von der Stadt Hagen als Allgemeinverfügung veröffentlicht werden. Das wird morgen, spätestens übermorgen der Fall sein. Dann dürfen nur noch Lebensmittelläden, Drogerien, Apotheken, Banken, Poststellen, Reinigungen und Frisöre öffnen. Ebenso Getränke-, Bau-, Garten- und Tierbedarfsmärkte, außerdem der Großhandel. Auch dabei geht es darum, die Ausbreitung von Corona zu verlangsamen. Die Menschen sollen so wenig Kontakt zu anderen haben, wie möglich.

skyline
ivw-logo