Kein generelles Fotoverbot an Hagener Grundschulen

In benachbarten Städten sprechen immer mehr Grundschulen Fotoverbote aus. Es geht um die Sorge, die neue Datenschutzgrundverordnung zu verletzen. In Hagen sind solche Verbote aktuell kein Thema.

Unsere Stadt sichert sich anderweitig ab: Bis zum Tag der Einschulung können die Eltern der Kinder eine Einverständniserklärung unterschreiben. Damit erlauben sie, dass ihre Kinder auf Fotos aus dem Schulalltag oder bei schulischen Veranstaltungen erscheinen dürfen. Sollten Eltern ihr Einverständnis nicht geben, so kann das Kind natürlich weiterhin am Angebot der Schule teilnehmen, ist künftig dann aber nicht mehr auf den entstandenen Fotos zu sehen, das teilte uns eine Sprecherin der Stadt mit.

skyline
ivw-logo