Klarer Sieg für die ZDF-Krimis

Katharina Böhm
© Michael Marhoffer (dpa)

Einschaltquoten

Berlin (dpa) - Freitagabend ist ZDF-Abend in Deutschland. Zur besten Sendezeit lag das Zweite wieder weit vorne. Die erste Folge der elften Staffel der Krimireihe «Die Chefin» mit Katharina Böhm als Vera Lanz (Titel: «Nachtgestalten») war ab 20.15 Uhr der klare Quotensieger.

Im Schnitt 6,23 Millionen verfolgten den Fall, was 21,0 Prozent Marktanteil entsprach. Die anschließende «SOKO Leipzig» ab 21.15 Uhr hatte 5,17 Millionen Zuseher (18,0 Prozent). Später am Abend punktete auch wieder die Nachrichtensatire «heute-Show» mit 4,69 Millionen Zuschauern (21,0 Prozent Marktanteil ab 22.30 Uhr). Die 75 Minuten lange Sonderausgabe des Kulturmagazins «aspekte» ab 23.05 Uhr sahen dann nur noch 0,76 Millionen (5,4 Prozent).

Platz zwei ab 20.15 Uhr belegte das Erste: Das Familiendrama «Reiterhof Wildenstein: Neuanfang» schalteten 3,15 Millionen ein (10,7 Prozent). Die fast dreistündige RTL-Sportshow «Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands» erreichte 2,51 Millionen (9,1 Prozent). Das MDR Fernsehen feierte einen Erfolg mit der Show «Schlagerchance in Leipzig» mit Florian Silbereisen, die sich 1,77 Millionen ansahen (6,0 Prozent). Die Sat.1-Comedysendung «Luke! Die Greatnightshow» hatte 1,22 Millionen Zuschauer (4,4 Prozent).

Bei ProSieben lief der Katastrophenfilm «Deepwater Horizon» von 2016 und hatte 1,45 Millionen Zuseher (5,1 Prozent), bei RTLzwei der US-Thriller «Die Unfassbaren - Now You See Me» mit 1,19 Millionen (4,2 Prozent) und bei Vox die Serie «Law & Order» mit 0,83 Millionen (2,8 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:201017-99-976881/2

Weitere Meldungen

skyline