Kuriose Missbildung: Hund mit Schwanz auf Stirn geboren

Ein Hundewelpe ist derzeit der Tierstar im Internet. Der Grund: Er wurde mit einem zusätzlichen Schwanz - auf der Stirn liegend - geboren. Ein Video dazu könnt ihr euch hier ansehen.

©

Auf eine solche Geschichte hat das Internet noch gewartet. Es gibt ab sofort einen Einhorn-Hund. Er heißt "Narwhal" und verzückt viele Menschen im Internet. Doch alles fing laut "Mirror" damit an, dass sein eigentlicher Besitzer ihn in der Kälte ausgesetzt hatte, vermutlich wegen dessen Fehlbildung. Die Einrichtung "Mac's Mission" im US-Bundesstaat Missouri peppelte "Narwhal" aber auf und er erfreut sich seines Lebens.

Sein kleines Einhorn auf der Stirn beeinträchtigt ihn keineswegs. Denn ein Tierarzt soll schon festgestellt haben, dass sein Schwanz nicht zwingend entfernt werden müsse. Viele Menschen fragten die Station offenbar, ob "Narwhal" denn mit seinem zusätzlichen Schwanz wedeln könnte. Die Antwort lautet ganz klar: Nein. Unten gibt es noch ein kleines Video zum neuen tierischen Internet-Star.

Dieser Hundewelpe wurde mit einem Schwanz auf der Stirn geboren.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo