Lärm macht krank

 

Der Lärmschutz entlang der Autobahnen in Hagen ist mittlerweile Thema in Berlin. Entnervte Anwohner hatten sich an den Petitionsausschuss des Landes gewendet. Der hat den Fall an den Petitionsausschuss des Bundestages überwiesen, da die Regelungskompetenz beim Bund liegt. Gleichzeitig hat er aber auch die Landesregierung gebeten, aktiv zu werden.

Eine verengte Fahrspur auf einer deutschen Autobahn, die ein nass-kaltes Wetter zeigt, bei dem im Gegenverkehr die Scheinwerfer der Autos erkennbar sind.
© Pixabay

Parallel dazu wollen sich Betroffene morgen Abend auf Emst treffen. Zu Gast im Kulturhof der AWO ist dann auch ein Vertreter von Straßen NRW. Der Landesbetrieb ist für Bau und Unterhalt der Autobahnen zuständig. Beim Treffen morgen ab 17 Uhr geht es um den Stand der Dinge in Sachen Bau- und Lärmschutz.

skyline
ivw-logo