Leere Schulen als Reserve

Zur Zeit dienen drei ehemalige Hagener Schulen als Stand-by-Immobilien. Sie stehen leer oder werden vorübergehend für andere Zwecke genutzt.

© Fotolia

Sollte es mehr Platzbedarf geben, weil mehr schulpflichtige Kinder nach Hagen kommen, können diese Gebäude genutzt werden. Dabei handelt es sich um die August-Hermann-Franke-Schule in der Selbecke, das Schulgebäude in Kückelhausen und die Regenbogenschule in Hohenlimburg. Dort ist zur Zeit die Rettungsdienstschule untergebracht. Ende des Jahres soll der neue Schulentwicklungsplan für Hagen mit mehr Einzelheiten vorliegen. Ein Gutachter erstellt ihn zur Zeit.

skyline
ivw-logo