LKW bleibt an Bahnbrücke hängen

Ein LKW ist heute Vormittag gegen eine Eisenbahnbrück gefahren und dann umgekippt. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt ein Mann musste aber mit Schock behandelt werden.

Der LKW hatte mit dem eingebauten Kran Ladung auf die Ladefläche gehoben. Der Kran ist nach der Arbeit nicht vollständig wieder eingefahren worden - deswegen hatte er sich an der Brücke verhakt. An der Brücke entstand nur ein leichter Schaden. Ein Sachverständiger hat sie mittlerweile überprüft; die Statik ist nicht beeinträchtigt. Bis zur Bergung des LKW bleibt die Martinstraße gesperrt.

Alex Talash
skyline
ivw-logo