Mann mit Pistole unterwegs

Ein Mann war am Mittwochabend mit einer Waffe am Hagener Hauptbahnhof unterwegs. Ein Zeuge informierte die Bundespolizei. Die Beamten machten sich sofort auf die Suche.

Ein Einsatzwagen der Polizei (Symbolbild). 
Bei Verwendung in Social Media muss die Bildquelle am Bild genannt werden; bei Verwendung als Nachrichtenbild spielt das System diese automatisch mit aus.
© abr68/Fotolia.com

Weil der Passant den Mann mit der Waffe gut beschreiben konnte, hatten es die Bundespolizisten relativ einfach. Kaum waren sie in den Tunnel unter den Gleisen abgebogen, sahen sie die beschriebene Person. Tatsächlich trug der Mann im Hosenbund eine Pistole. Die Beamten hielten den Mann an und sicherten die Waffe. Es war eine genehmigungspflichtige Gaspistole, die geladen und entsichert war. Bei der Durchsuchung des Mannes stellten die Polizisten noch ein Tütchen Marihuana sicher. Der 32-Jährige bekam eine Anzeige wegen Verstoß gegen das Waffen - und das Beteuzungsmittelgesetz.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo