Mann steht Polizisten mit Schlagstock und Messer gegenüber

Auf dem Bergischen Ring stand ein Mann am Samstag (11.05.) Polizisten des zivilen Einsatztrupps mit einem Schlagstock und einem Küchenmesser gegenüber. Die Beamten trafen gegen 3.45 Uhr auf den 26-Jährigen. Er hatte einen ausgefahrenen Schlagstock und das Küchenmesser bei sich und brachte die Gegenstände in Angriffshaltung, als ihn die Beamten ansprachen. Sie gaben sich dabei deutlich als Polizisten zu erkennen. Sie forderten den 26-Jährigen mit gezogenen Schusswaffen dazu auf, die Gegenstände auf den Boden zu legen und sich bäuchlings mit ausgebreiteten Armen auf den Gehweg zu legen. Daraufhin legte der Mann zwar die Gegenstände auf den Boden, kniete sich jedoch lediglich hin und verharrte in der Position. Trotz mehrmaliger Ansprache spannte der 26-Jährige seinen Oberkörper an und verblieb in der knieenden Körperhaltung. Ein Beamter konnte ihn im weiteren Verlauf zu Boden bringen, sodass ihm Handfesseln angelegt werden konnten. Der Mann wollte keine Angaben zum Sachverhalt machen. Die Polizisten stellten das Messer und den Schlagstock sicher und nahmen den 26-Jährigen in Gewahrsam. Er erhielt eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. (arn)

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Telefon: 02331 986 15 15 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

Homepage: https://hagen.polizei.nrw Facebook: https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA X: https://twitter.com/polizei_nrw_ha Instagram: http://www.instagram.de/polizei.nrw.ha WhatsApp-Kanal: https://url.nrw/WhatsAppPolizeiNRWHagen

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline