Messerattacker in Iserlohn

Nach der tödlichen Messeratacke in Iserlohn haben die Hagener Staatsanwaltschaft und die Mordkommisssion der Polizei die Ermittlungen übernommen. Der mutmaßliche Täter sitzt in Untersuchungshaft. Er soll Samstag am Bahnhof in Iserlohn zwei Menschen mit Messerstichen getötet haben. Die Opfer sind die vom Täter getrennt lebende Ehefrau und deren neuer Lebensgefährte. Das Baby der Beiden wartete im Auto der Frau, es ist in Obhut des Jugendamtes. Der Festgenommene soll wegen häuslicher Gewalt polizeibekannt sein. Den dramatischen Vorfall haben viele Menschen ungewollt mitbekommen.

skyline
ivw-logo