Müllgebühren

Hagen ist beim NRW-weiten Vergleich der Müllgebühren relativ gut aufgestellt. Der Bund der Steuerzahler hat die Kosten der Städte und Kreise verglichen. Beispiel ist die Familie mit vier Personen und einer 120-Liter-Tonne, die alle zwei Wochen geleert wird. In Hagen kostet das 243 Euro um Jahr, das sind 20 Euro weniger als im NRW-Durchschnitt. Allerdings hinkt die Statistik der Steuerzahler auch ein wenig, das liegt an den Unterschieden in den Städten. Nicht überall gibt es Biotonnen, in manchen Kommunen wird die Sperrmüllgebühr auf alle Verbraucher umgelegt, bei uns in Hagen zahlt nur derjenige, der den Sperrmüll bestellt.

© HEB
skyline
ivw-logo