Neue Operette "Der Graf von Luxemburg" überzeugt mit Humor

Im Theater wurde gestern eine neue Premiere mit der Operette "Der Graf von Luxemburg" aufgeführt. Im Stück bekommt Graf Rene von einem Fürsten viel Geld geboten, um eine fremde Frau zu heiraten. Der Fürst will sie so zur Gräfin machen, um sie selbst heiraten zu können. Damit stellt sich die Frage: Geld oder Liebe? Das Hagener Publikum war vor allem vom Humor der Inszenierung begeistert. Auch unsere Reporterin Anja Ferber saß im Publikum.

Die nächsten Aufführugen sind am:


© Radio Hagen
© Radio Hagen
skyline
ivw-logo