No Monstertrasse

In Hohenlimburg gab es am Wochenende eine Demo gegen die geplante Stromtrasse. Es geht um eine Hochspannungsleitung, die Netzbetreibe Amprion von Dortmund bis nach Rheinland-Pfalz bauen will. Das Problem: Die Trasse soll mitten durch Elsey führen. Viele Anwohner befürchten Einschränkungen.

© Radio Hagen

Um die Stromtrasse zu verhindern, wurde die Initiative „No Monstertrasse“ gegründet. Eine Alternative zur Hochspannungsleitung sei die Verlegung von Erdkabeln. Dagegen argumentiert Amprion mit den Kosten: Erdkabel seien zum Beispiel im Schadensfall aufwendiger zu reparieren.

© Radio Hagen
skyline
ivw-logo