Prozessauftakt Vergewaltigung

Ein Mann soll seine Ex-Freundin in sein Auto gezogen- und anschließend vergewaltigt haben. Passiert sein soll die Tat bereits im Februar 2018. Heute gab es den ersten Prozesstermin.

© Chodyra Mike - stock.adobe.com

Eigentlich sollte der Prozess bereits in der vergangenen Woche beginnen. Der Angeklagte meldete sich aber krank. Beim heutigen Auftakt wurden zwei Freundinnen der Geschädigten angehört. Zur Erinnerung: Der Angeklagte soll betrunken und mit einem Messser bewaffnet vor die Wohnung seiner Ex-Freundin gefahren sein. Als diese rauskam, soll er sie in seinen Kleintransporter gezogen- und auf einem Parkplatz vergewaltigt haben. Neben dem Vorwurf der Vergewaltigung geht es im Prozess auch um Freiheitsberaubung, Körperverletzung und Trunkenheit im Verkehr.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo