Rat diskutiert den Haushalt

"Die Luft wird dünner". Unter dieser Überschrift hat Hagens Stadtkämmerer heute einen Entwurf für den städtischen Haushalt der Jahre 2020 und 21 eingebracht.

© Radio Hagen

Alle Ausgaben der Stadt summieren sich auf 744 Millionen Euro pro Jahr. Die Einnahmen wie etwa die Gewerbesteuer sinken absehbar. Gleichzeitig hat sich die Stadt mehrere Zukunftsaufgaben vorgenommen. Dazu gehören Klimaschutz, Mobilitätswende, Kitaausbau und Digitalisierung und der Ausbau von Schulen. Diese Themen kosten alleine um die 135 Millionen Euro.

Den Haushalt aufzustellen sei eine Herausforderung gewesen, sagt Gerbersmann:

Ein weiterer großer Kostenfaktor sind die Sozialausgaben. Die Stadt gibt drei mal so viel Geld für Soziales aus, wie sie durch Gewerbesteuern einnimmt. Im Moment ist ein Minus von 1,6 Mio Euro im Rechenwerk. Das werde man aber noch hinbekommen, sagt Gerbersmann.

© Radio Hagen
skyline
ivw-logo