Rathausgalerie: Es wird Herbst

Die Rathausgalerie wird voraussichtlich erst im Herbst dieses Jahres wieder eröffnen. Das teilt Centermanager Christoph Höptner mit. Er hat seiner Information eine lange Liste von fertigen Maßnahmen, derzeit in Arbeit befindlichen Maßnahmen und von Maßnahmen, die noch anstehen beigelegt. Die ist beeindruckend.

Strom ist wieder im Gebäude, Heizung und Lüftung ab Erdgeschoss aufwärts ebenfalls, in der Tiefgarage laufen die Trockner. Putz und Decken in den Treppenhäusern sind ebenfalls komplett entfernt und neu aufgebracht.


Aktuell in Arbeit sind die Wärmeschutzdämmung - 13 000 qm müssen erneuert werden, die Fahrstuhlschächte samt Technik. Die Liste "muss noch gemacht werden" ist ebenfalls lang: 40 Kilometer Kabel und Stromschienen werden gerade bearbeitet, alle sicherheitstechnischen Steueranlagen werden erneuert, sowie die Trafos, Rauchgasventilatoren und Dieseltanks für den Notstrom.


Dazu kommen pandemiebedingte Lieferengpässe für fast sämtliches Material sowie Personalengpässe. Man bedaure das zutiefst, schreibt Höptner. Die Wiedereröffnung könne voraussichtlich erst zum Herbst erfolgen.

skyline