Richtig "Dicke Dinger"

Die tonnenschweren Trafos sind am Wochenende gut in Garenfeld angekommen. Sie kamen in zwei Schwertransportern vom Bahnhof Iserlohn Hennen. Die mit Ladung über 500 Tonnen schweren Fahrzeuge brauchten zwei Tage für die Strecke von 30 Kilometern.

© Amprion

Zum Teil mussten Brücken verstärkt und Kreisverkehre geändert werden. Der Transport ging sogar quer über die A 45. Die Autobahn wurde dafür in der Nacht zu Sonntag kurz gesperrt. Netzbetreiber Amprion plant Ende des Monats zwei weitere Schwertransporte, auch die bringen Trafos zum Umspannwerk nach Garenfeld.

skyline
ivw-logo