Rückschlag für Wikinger

Das Hagener Wanderreise-Unternehmen Wikinger muß einen Rückschlag einstecken. Weil die Kontaktbeschränkungen wegen der Corona-Pandemie weiter bis zum 29. Juni verlängert wurden, müssen die ersten wieder geplanten Gruppenreisen abgesagt werden. 

© Wikinger - Radio Hagen

Betroffen sind 40 Wander- und Rad-Gruppen in Deutschland und Europa. Obwohl der Reiseveranstalter nicht mehr als 12 Personen in einer Gruppe aufgenommen und auch weitere Sicherheitsvorkehrungen getroffen hatte, würde man gegen die verlängerten Kontaktbeschränkungen verstoßen. Wikinger hofft auf einen schrittweisen Neustart des Aktivurlaubs ab dem 30.Juni. Bis dahin können nur individuelle Rad- und Wanderprogramme ohne Gruppenanschluß gebucht werden. Für Fernreisen gilt die Absage noch bis Ende August.


skyline
ivw-logo