Schlechtes Jahr für Landwirte

Die Jahresbilanz der Landwirte in unserer Region fällt schlecht aus. "Trockenheit und vernichtende politische Planung" lautet sie in einem Satz.

Die Sommertrockenheit hat jetzt noch Folgen. So würde für den Winter Futter zugekauft werden müssen, weil die trockenen Böden nichts mehr hergegeben hätten. Dazu käme ein massives Baumsterben in der Region. Wald sei die Sparkasse der Bauern gewesen - und die sei nun dahin.

Verschärfend seien politische Beschlüsse, von denen die Landwirte sagen: Diese Beschlüsse sind nicht auf fachlicher, sondern auf rein politischer Ebene entstanden. Gemeint ist die Düngemittelverordnung und das Agrarpaket. Aus reiner Existenznot habe es die Bauerndemonstrationen im Herbst gegeben.


Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo