Shisha-Bars erneut durch Zoll, Stadt Hagen und Polizei kontrolliert

Tabakfund

Erneut rückten Einsatzkräfte von Zoll, Ordnungsamt, Stadtverwaltung und Polizei Hagen mit insgesamt 23 Ordnungshüterinnen und Ordnungshüter aus, um Shisha-Bars im Bahnhofsbereich unter die Lupe zu nehmen. Bereits in der Vergangenheit kam es bei den Kontrolleinsätzen immer wieder zu Sicherstellungen von unversteuertem Tabak.

Auch dieses Mal, in den Abendstunden des Freitags, wurden die Einsatzkräfte fündig: In vier durchsuchten Bars konnten über 50 Dosen illegalen Tabaks aufgefunden und sichergestellt werden. Der Zoll legte zwei Ordnungswidrigkeiten- und zwei Strafanzeigen vor. Die Polizei stellte zusätzlich eine Tüte mit Marihuana sicher.

"Das Ergebnis zeigt, dass die Einsätze auch weiterhin Sinn machen", so Einsatzleiter PHK Norbert Kliem.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen Pressestelle Sebastian Hirschberg Telefon: 02331/986 15 11 Fax: 02331/986 15 19 E-Mail: pressestelle.hagen@polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/ https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo