Spenden für toten Feuerwehrmann

Die Hagener Feuerwehr bedankt sich für die Spenden nach dem Tod von Hauptbrandmeister Armin Samsen. Der Stadtfeuerwehrverband hat die Aufgabe übernommen, die finanziellen Folgen des tödlichen Unfalls zu mildern.

© Smileus - Fotolia

Die Feuerwehr freue sich über eine nicht für möglich gehaltene Resonanz, so steht es in einer Mtteilung. Zur Erinnerung: Feuerwehrmann Armin Samsen war im August bei einem Einsatz aus einem fahrenden Einsatzwagen gestürzt. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus, starb dort aber an seinen Verletzungen. Die Spendenaktion für ihn geht noch bis zum 30. November.

SPENDEN-INFO

„Verband der Feuerwehr der Stadt Hagen e.V., IBAN: DE09 4505 0001 0102 0133 49, Verwendungszweck: Trauerfall Armin Samsen“

skyline
ivw-logo