Tag des offenen Denkmals

Karl Ernst Osthaus und der Hohenhof haben für Hagen eine ganz besondere Bedeutung. 1906 ließ Osthaus den Grundstein für seinen Landsitz legen, zwei Jahre später war der Bau fertig. Heute kann man das prunkvolle Haus oft nur durch den Zaun bestaunen. Gestern allerdings waren die Türen geöffnet. Unsere Reporterin Alina Höngen hat die Gelegenheit genutzt und ist am Tag des offenen Denkmals auf Spurensuche gegangen.

© Vanessa Stanowski
© Alina Höngen

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo