Thomas Kutschaty bei ThyssenKrupp

Rund 520 Mitarbeiter sind am ThyssenKrupp Standort Hagen beschäftigt. Doch vor allem durch Managementfehler in der Vergangenheit befindet sich das Unternehmen aktuell in einer schwierigen Situation. SPD-Abgeordneter Thomas Kutschaty war heute zu einem Gespräch mit dem Betriebsrat zu Besuch und hat sich gleichzeitig die Lage genauer angeguckt. Für ihn ist es besonders wichtig, dass die Industrie in NRW auch weiter zukunftsfähig bleibt.

© Charlien Schmitt
© Charlien Schmitt

Das wünscht sich auch der Betriebsratsvorsitzende Thomas Oberste-Lehn. Besonders dankbar ist er für den Einsatz der Belegschaft. Viele investieren seit 2012 unentgeltliche Arbeitszeit oder arbeiten auch am Samstag. Das kann seiner Meinung nach so aber nicht weiter gehen, jetzt sind andere am Zug.

© Charlien Schmitt

Da soll also einiges passieren bei ThyssenKrupp in Hagen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo