Trickbetrüger aus Hagen

Sie gaben sich in Mettmann als Gehörlose aus und wollten Spenden erbetteln. Mit dem Auftauchen der Polizei war die Sammelmasche des Quartetts erst einmal vorbei. Mindestens zwei von ihnen sind in Hagen gemeldet.

 

© ronstik - stock.adobe.com

Mit einem Klemmbrett in der Hand erbettelten sie als angebliche Gehörlose kleinere Geldbeträge vor einem Supermarkt in Mettmann. Ein Zeuge rief die Polizei, die sammelte die vier nach kurzer Flucht ein. Die Osteuropäer sind zwischen 17 und 22 Jahre alt und wegen Betrugsdelikten einschlägig bekannt. Die Polizei beschlagnahmte den 3er BMW der vier und schrieb eine Anzeige.

 

skyline
ivw-logo