Umzug Kaltwalzmuseum

Das Kaltwalzmuseum soll im Freilichtmuseum einen richtig festen Boden bekommen. Der wird auch wirklich gebraucht. Das Museum soll im Haus Letmathe untergebracht werden. Für die schweren Maschinen müssen die Kellerdecken zum Beispiel mit Stahlträgern verstärkt werden.

© Radio Hagen

940.000 Euro sollen Umbau und Sanierung kosten, grünes Licht dafür gab es gestern im Kulturausschuss des Landschaftsverbandes. Die Arbeiten sollen nächstes Jahr im Frühjahr beginnen, ein Jahr später kann die neue Dauerausstellung dann eröffnet werden. Das Kaltwalzmuseum zeigt vor allem die industrielle Geschichte Hohenlimburgs, viele Jahre war es dort im Schloss zuhause,

skyline
ivw-logo