Unfall in der Markthalle: Mann schwer verletzt

In der Markthalle auf der Elberfelder Straße hat es einen Betriebsunfall gegeben. Offenbar wollte ein Mitarbeiter einer Werbefirma ein Plakat aufhängen. Dabei ist er abgestürzt - 5 bis 8 Meter in die Tiefe.

Alex Talash

Er wurde mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert. Es geht in eine Spezialklinik.

"Wir wünschen dem Mann alles Gute", sagt Udo Krollmann, der den Weihnachtsmarkt im geschlossenen Raum organisiert. Um 1700 Uhr soll der Markt dann eröffnen - mit einer Schweigeminute wegen des Unfalls. "Als Ergänzung zum Weihnachtsmarkt" sieht Krollmann das Event in den Räumen, in denen später mal die Markhalle öffnen soll. Zusammen mit dem Hagener Unternehmen Hummer Catering und der Capitoldiscothek gibt es acht bis zehn Stände - und eine Heizung.

skyline
ivw-logo