Unfall in Haspe

Ein Hund hat gestern Abend offenbar einen schweren Unfall in Haspe verursacht. Dabei wurde seine Besitzerin schwer verletzt.

© Alex Talash

Das Tier war plötzlich auf die Dickenbruchstraße gelaufen, eine Autofahrerin erschreckte sich und verlor die Kontrolle. Ihr Auto krachte ungebremst in einen rechts parkenden Pkw, schob den mehrere Meter vor sich und erfasste die Hundehalterin auf dem Gehweg.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde die 75-Jährige mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Auch die Autofahrerin kam ins Krankenhaus. Ein aufmerksamer Nachbar machte sich auf die Suche nach dem Hund und fand ihn in der Umgebung. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen. Sie soll auch klären, ob die Fahrerin sich an die vorgeschriebene 30 Km/h gehalten hat.

skyline
ivw-logo