Update Wasserrohrbruch

Feuerwehr, Polizei, Enervie, das DRK und auch das Technische Hilfswerk hatten eine lange Nacht. Grund dafür war ein heftiger Wasserrohrbruch im Bereich Seilerstraße/Heckenweg.

© Radio Hagen

Das Wasser überflutete Straßen und Keller, 180 Leute mussten ihre Wohnungen räumen und wurden vom DRK betreut. Sie konnten mittlerweile zum Teil zurück in ihre Häuser. Das THW war bis tief in die Nacht damit beschäftigt, die Keller leer zu pumpen. Die Feuerwehr hat das in Massen ausströmende Wasser durch Sandsäcke Richtung Kanalisation abgeleitet. Die Boeler Straße war die ganze Nacht gesperrt, so lange dauerte die Reinigung. Mittlerweile ist sie wieder frei, auch die Busse fahren wieder ganz normal. Die Ursache für den Rohrbruch steht noch nicht fest, Energieversorger Enervie will direkt heute morgen mit der Ursachenforschung und der Schadensbeseitigung beginnen. Alle Betroffenen sollen ihre Schäden direkt melden. Entweder per Mail oder per Telefon.


Versicherer der Enervie Vernetzt GmbH Ist die HDI Global SE Niederlassung Dortmund.

Mail: I.DO-S@hdi.global

Bitte geben Sie in der Mail Ihren Namen und die Anschrift an. Gern kann dies auch für Rückrufwünsche genutzt werden- dann bitte auch die Telefonnummer angeben. Oder per Telefon unter der Rufnummer 0231-5481387 täglich von 8 bis 17 Uhr. 

Wir bitten um Verständnis, wenn diese auf Grund des erwarteten Aufkommens nicht immer frei sein wird. Daher die Bitte um Mail, wenn möglich

skyline
ivw-logo