Urteil: Schadensersatz für TWB

Das Hagener Unternehmen TWB-Prevent soll Schadensersatz von Audi bekommen. Das ergab heute ein Urteil am Oberlandesgericht Düsseldorf.

© Radio Hagen

Der ehemalige Zulieferer von Audi und VW hatte auf Schadensersatz geklagt, weil die Autobauer die Zusammenarbeit gekündigt hatten. Zuvor hatte TWB mit Lieferstopps gedroht und bessere Vertragskonditionen gefordert. Das sorgte im Hagener TWB-Werk erst für Entlassungen und im Sommer zwischenzeitlich für die Schließung des Betriebs. Die Kündigung von VW sei wirksam gewesen. Bei Audi bestehe der Vertrag weiterhin, sagte uns das Oberlandesgericht Düsseldorf. Wie hoch der Schadensersatz von Audi ausfallen wird, ist noch nicht klar.



Weitere Meldungen

skyline
ivw-logo